• 0172 9232663
  • ebuddemeier@gmail.com

Berufsunfähigkeit

Die Berufsunfähigkeit ist das meist unterschätzte Risiko. Jeder 4. Arbeitnehmer wird vor erreichen der Altersrente berufsunfähig. Ursachen sind Kreislauferkrankungen, Herz, Wirbelsäule usw.

Nur Vorsichtig sein reicht nicht. Die Berufsunfähigkeit kann jeden treffen.

Ist die Arbeitskraft durch Krankheit oder Unfall verloren hilft nur ein ausreichender monatl. Betrag um das Leben weiter zu meistern.

70% vom jetzigen NETTO muss es schon sein. Und die Laufzeit sollte bis zum 65 zigsten Lebensalter sein weil dann erst die normale Altersrente einsetzt

Warum sehe ich immer wieder Verträge die eine Rentenzahlung von ca. 500 € monatl. bei Berufsunfähigkeit vorsehen und nur eine Laufzeit bis zum 60 zigsten Lebensjahr haben.

Die Antwort liegt auf der Hand – der Monatsbeitrag ist zu hoch 

Die Möglichkeit die Berufsunfähigkeit über die betriebliche Altersversorgung ( also über den Arbeitgeber) laufen zu lassen, ermöglicht Ihnen die monatl. Rente zu verdoppeln,

also statt 500 € Rente jetzt 1000 € Rente und das bis zum 65 zigsten Lebensjahr.

Der Monatsbeitrag ist jetzt so hoch wie  zuvor aber die Rente hat sich auf die notwendige  Höhe von 1000 € verdoppelt

Ich bin Spezialist auf dem Gebiet der betrieblichen Vorsorge und stehe Ihnen auch für Fragen per E-Mail zu Verfügung